Die Orgel als Orchester - Bruno Reich

Bruno Reich wirkt seit 40 Jahren als Organist in Zürich-Nord. Er hat die Hauptwerke von Bach, Franck, Liszt, Reger u.a. nicht nur in Konzerten gespielt, sondern auch auf CD aufgenommen. Daneben pflegt er auch alternative Formen der Orgelmusik. Die orchestral konzipierte Orgel der reformierten Kirche Zürich-Oerlikon ermöglicht ihm erstaunliche Adaptionen von sinfonischer Musik. So hat er hier im Jahre 2009 Wagners "Ring" in einer eigenen gekürzten Fassung zu einer spektakulären Aufführung gebracht - ein weit herum einzigartiges Experiment. Auch die Bearbeitungen dieser CD hat er sozusagen dieser Orgel "auf den Leib" geschrieben.

Die Orgel war und ist überhaupt nicht nur ein Kircheninstrument. Zu allen Zeiten wurde auf der Orgel auch weltliche Musik gespielt. Vor der Erfindung der Schallplatte waren Transkriptionen für Orgel oder Klavier oft die einzige Möglichkeit, bedeutende Orchestermusik überhaupt populär zu machen. Aus dieser Tradition wurde für diese Aufnahme eine Reihe von bekannten Orchesterwerken zusammengestellt, die nun für Orgel grösstenteils als Ersteinspielung vorliegen. Höhepunkte sind Smetanas "Moldau", Rossinis "Tell-Ouvertüre" und Tschaikowskys "1812" mit Kanonen und Glocken!

Sie bringen einen bunten Strauss von Stücken aus Nord und Süd, aus Ost und West. Für geografische Abwechslung und politische Ausgewogenheit ist also gesorgt.

1. Vivaldi - Der Frühling
2. Rossini - Wilhelm Tell Ouvertüre
3. Grieg - Morgenstimmung
4. Verdi - La Traviata - Vorspiel
5. Smetana - Die Moldau
6. Tschaikowsky - Ouverture Solennelle 1812
7. Elgar - Pomp and Circumstance
8. Strauss - An der schönen blauen Donau
9. Sousa - Stars and Stripes

  


 
Best.Nr. ES 73790
SFR 19.90
Schweiz: inkl. 7.7% MwSt.

ab Bestellwert Sfr. 50.00 portofrei

zurück »